Begegnungskonzert mit Schulen aus Wendlingen und Köngen

Begegnungskonzert 1

Am Donnerstag, 21. Juni 2018 fand um 18.30 Uhr in der Stadtmitte in Wendlingen das Begegnungskonzert mit Schulen aus Wendlingen und Köngen statt. Frau Ringger hat die Teilnehmer und die Zuhörer begrüßt und führte durch den Abend. Frau Greth vom Staatlichen Schulamt hat danach ein Grußwort gesprochen. Die Musikschule von Köngen / Wendlingen hat begonnen mit der „Gavotte I und II“ von Johann Sebastian Bach. Danach kam die Klasse 3a aus der Mörikeschule in Köngen auf die Bühne. Uta Ringger führte mit der Klasse rhythmische Stücke zum Fußball vor. Nach der Mörikeschule sangen wir, die Gartenschulkinder, „Die Forelle“ von Schubert, „Es führt über den Main“, „In San Juan“ und „Freude schöner Götterfunken“. Ungefähr in der Mitte des Begegnungskonzertes, spielte die Bläserklasse der Ludwig-Uhland-Schule „Die Dampflok“, Mc Ronald’s Marsch“ und „First Concert Ouvertüre“. Von der Burgschule machten der Chor und die Band mit. Der Chor sang „Halleluja“ und „Skyfall“ und die Band spielte „Dreamer“ vor. Als letzter Chor sang der Chor des Robert Bosch Gymnasiums „Wadde hadde“ und „La lune et morte“. Von Bürgermeister Steffen Weigel bekam jeder Chor und jedes Ensemble eine Urkunde für seine Teilnahme. Den Abschluss übernahm die Musikschule mit „Bourree“ von Johann Sebastian Bach. Alle Sängerinnen und Sänger und alle Instrumentalisten bekamen zum Schluss eine Rose. Es war interessant, auch einmal andere Chöre zu hören. (Yurij aus Klasse 3)