Buch 1Am Montag, den 25. April haben wir, die Klasse 4c, einen Ausflug zum Buchladen im Langhaus gemacht.
Um 8.00 Uhr sind wir dort angekommen und Frau Bazlen begrüßte uns. Sie und ihre Kollegin haben uns sehr viel über Bücher erzählt. Es gibt viele verschiedene Bucharten, wie zum Beispiel Koch- und Backbücher, Reiseführer, Bilderbücher, Romane und Krimis. Wenn ein Autor eine Idee für eine Geschichte hat und diese dann geschrieben hat, dann sucht er einen Verlag, der sein Buch herausgibt. Es gibt viele Verlage wie Baumhausverlag oder Oetinger.Ein Buch kann ganz unterschiedlich aussehen: es kann einen festen Einband haben oder einen weichen Papiereinband (Paperback), dann ist es günstiger, oder es erscheint zum Beispiel als E-Book. Alle neuen Bücher sind preisgebunden, das heißt, sie kosten in jeder Buchhandlung in Deutschland und Österreich gleich viel. Wenn ein Buch sehr oft verkauft wird, mehr als 100.000- mal, dann ist es ein Bestseller. Das am häufigsten gelesene Buch ist die Bibel, kein anderes Buch wurde mehr verkauft.
Nach dieser lehrreichen Vorstellung haben wir ein Quiz gemacht. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Frau Bazlen hatte viele verschieden Fragen vorbereitet. Eine Gruppe zog eine Frage und die andere Gruppe musste diese beantworten. Es waren auch schwere Fragen darunter, aber wir haben alle Fragen beantworten können und am Ende war Gleichstand. So hat dann jede Gruppe einen Buchpreis bekommen.
Zum Abschluss bekam jeder als Geschenk zum Welttag des Buches das Buch - Ich schenk dir eine Geschichte: „Im Bann des Tornados“ – geschenkt.
Bevor wir zurück zur Schule gingen, machten wir noch ein Foto von unserer Klasse vor dem Buchladen.

von Lilia Höng

Buch 2